Führen in die postagile Zukunft: Die Arbeitswelt sinnvoll gestalten und mutig vorangehen

December 8, 2020
Führen in die postagile Zukunft: Die Arbeitswelt sinnvoll gestalten und mutig vorangehen

In wenigen Jahren wird nichts mehr so sein, wie es war. Branchenund Organisationen erfinden sich neu oder verschwinden vom Markt.Wirtschaftliche Herausforderungen koppeln sich mit sozialen undgesellschaftlichen. Längst geht es um viel mehr als „CustomerCentricity“ und Agilität.Mit dieser Transformation ändert sich auch dasFührungsverständnis radikal. Führung ist nicht mehr untrennbar aneinzelne Personen und Positionen in Organisationen gebunden. DenWeg weisen Menschen mit sinnstiftenden Zukunftsideen undGestaltungskraft.Mitarbeiter wie Führungskräfte brauchen eine Haltung, die sichsituativ und flexibel zwischen den Polen „Führen“ und „Folgen“bewegen kann. Die innere Komplexität muss mit der äußeren Schritthalten.Das erfordert ein neues Mindset und eine konsequenteFlexibilisierung der bisherigen Führungsmodelle.Svenja Hofert zeichnet in ihrem Buch eine pragmatische Visionder Zukunft, die schon längst begonnen hat. Eine Zukunft, dieFantasie braucht zur Gestaltung und den Mut, alte Wege undDenkstrukturen hinter sich zu lassen und Denkräume zu öffnen, diesonst geschlossen bleiben.